SievekeBHB2017

Sieveke und Hoppe-Biermeyer zum GFG 2018

Lesen Sie hier die Zahlen für Ihre Stadt oder Gemeinde im Kreisgebiet nach!

Die beiden Landtagsabgeordneten für Paderborn-Stadt und Paderborn-Land, Daniel Sieveke MdL und Bernhard Hoppe-Biermeyer MdL haben die Ergebnisse der Modellrechnung für das Gemeindefinanzierungsgesetz 2018 des Landes Nordrhein-Westfalen bekannt gegeben. Lesen Sie hier die Zahlen für Ihre Stadt oder Gemeinde nach als wichtige Information für die kommunalen Haushaltsberatungen:

 

 

Gesamtzuweisungen        Gesamtzuweisungen        Veränderung

 

2017                                2018                                absolut          in Prozent

 

Altenbeken             4.089.885               4.462.795                         +372.910          +9,1

 

Bad Lippspringe      10.637.746             11.965.725                       +1.327.979          +12,5

 

Bad Wünnenberg    1.747.837               2.036.988                         +289.151          +16,5

 

Borchen                 3.805.835               4.294.196                         +488.361          +12,8

 

Büren                     4.552.054               5.372.448                         +820.393          +18,0

 

Delbrück                 3.700.481               3.351.590                         -348.891          -9,4

 

Hövelhof                 1.331.073               1.538.684                         +207.611          +15,6

 

Lichtenau               4.225.853               4.857.523                         +631.670          +14,9

 

Paderborn              74.503.489             90.180.116                       +15.676.627          +21,0

 

Salzkotten              4.871.403               5.570.076                         +698.673          +14,3

 

Kreis Paderborn      35.870.710             39.680.579                       +3.809.869          +10,6

 

Statement Berhard Hoppe-Biermeyer:

„Nur starke Kommunen können die großen Herausforderungen meistern. Das Geld aus dem Gemeindefinanzierungsgesetz ist ein weiterer guter Beitrag, um notwendige Zukunftsinvestitionen in Straßen, Schulen und Kindergärten vornehmen zu können“

 

Statement Daniel Sieveke:

„Das heißt natürlich mitnichten, dass es jetzt an der Zeit für ‚Wünsch-Dir-Was‘ in Paderborn wäre. Unsere Vertreter im Paderborner Rat wissen sehr genau, dass ohne Ausgabendisziplin auch vermeintlich gute Haushaltsjahre schnell verpuffen können.“

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
6
7
8
9
11
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

union_magazim_7903
ovs_banner

Banner CDU Deutschland